Abnehmen ohne Hunger

0
509
Abnehmen ohne hunger

Das man erfolgreich abnehmen kann ohne Hunger zu haben, ist für viele Übergewichtige Menschen eine schwierige Vorstellung. Übergewicht kann man durchaus als eine Volkskrankheit bezeichnen. Wer zu lange zu viele Kilos auf den Rippen hat, riskiert oftmals seine Gesundheit. Bluthochdruck, Probleme mit den Gelenken, Diabetes, daraus resultierende Schäden an den Nieren – die Liste der durch Übergewicht verursachten Krankheiten ist lang. Doch nicht nur körperliche Gefahren drohen.

Viele Menschen leiden vor allem seelisch unter ihrem Übergewicht. Sie ziehen sich zurück, fühlen sich unwohl, meiden soziale Kontakte und isolieren sich so immer mehr. Als frustrierend erleben viele, dass sie gerne abnehmen möchten, es aber nicht schaffen. Oftmals ist der Hunger größer als die Beherrschung.

Geht es dir auch so? Sicher suchst du dann nach einer Lösung, wie man ohne Hunger zu haben abnehmen kann. Die gute Nachricht lautet: Es ist möglich, Gewicht zu verlieren, ohne ständig Hunger zu haben. Wer seine Ernährung entsprechend umstellt, kann viele Kilos verlieren, ohne dabei mit einem knurrenden Magen und Heißhunger durchs Leben zu gehen. Ich verrate dir, wie es geht!

Hunger ist der Feind jeder Diät

Fast alle übergewichtigen Menschen, die gerne abnehmen möchten, haben schon Erfahrungen mit Diäten unterschiedlicher Art gemacht. Oft werden Versprechungen gemacht, wonach man ohne Probleme 3 kg in 5 Tagen verlieren kann und man startet hochmotiviert in den Diätversuch. Doch schnell gibt man wieder auf, weil man eines unterschätzt hat: Den nagenden Hunger.

Essen ist ein Grundbedürfnis des Menschen, und ein gefüllter Magen ist ein wichtiger Faktor für Zufriedenheit. Entsprechend scheitern sehr viele Übergewichtige an Diäten, die das nicht berücksichtigen. Es bedarf einer enormen Selbstdisziplin, ständig einen leeren Magen zu haben und zu hungern. Ja, sicher kannst du einiges an Gewicht in kurzer Zeit verlieren, wenn du tagelang nichts isst. Aber bedenke: Diese Diäten sind nicht nur extrem schwer durchzuhalten und damit sehr frustrierend. Abnehmen auf dieser Art und Weise durch Nulldiäten ist auch noch ungesund.

Der Körper fährt, wenn er überhaupt nichts zu essen bekommt, den so genannten Grundumsatz schnell herunter. Zwar mögen durchaus in den ersten Tagen, sofern man das überhaupt einige Tage durchhält, ein paar Kilos purzeln. Der Körper schaltet aber um auf eine Art Notprogramm. Den Effekt siehst du schnell auf der Waage: Sobald du wieder mehr isst, wird alles, was an Nahrung reinkommt, im Körper gebunkert. Denn der Körper hat aus den vermeintlich schlechten Zeiten nun gelernt und möchte alles speichern.

Das hast du vielleicht auch schon einmal erlebt. Man nennt es Jo-Jo-Effekt: Man hat einige Tage unter Qualen gehungert um abzunehmen, dann isst man wieder normale Mengen und wiegt schnell noch mehr als vor der Diät. Das ist keine Lösung.

Ziel ist es, ohne Hunger abzunehmen, aber dennoch gesunde Dinge zu sich zu nehmen und dem Körper alles an Vitaminen und Nährstoffen zu geben, was er benötigt. So gelingt eine langfristige Gewichtsabnahme!

Gesund abnehmen ohne Hunger zu haben

Ziel einer guten Diät muss grundsätzlich eine negative Kalorienbilanz sein. Das bedeutet, dass du am Ende des Tages mehr Kalorien verbraucht haben musst, als du gleichzeitig zu dir genommen hast.

Was den Verbrauch der Kalorien angeht, ist Sport ein guter Ratgeber. Bewegung sorgt nicht nur für mehr körperliches Wohlbefinden, sondern lässt das Abnehmen auch leichter gehen. Wichtig ist aber vor allem eine Ernährung, die für Sättigung sorgt, aber gleichzeitig wenig an Kalorien aufweist. Hierbei leisten vor allem Obst und Gemüse gute Dienste. Es gibt zahlreiche sehr leckere Gemüsesorten, die prima schmecken, abwechslungsreich sind und sich vielfältig zubereiten lassen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Gemüse hat sehr wenig Kalorien, deswegen kann man hiervon die Mengen essen, die man braucht, um wirklich satt zu sein. Denn nur wer richtig satt ist, ist auch zufrieden und kommt weniger in die Versuchung, ständig hier und da etwas zu naschen.

Auch Obst ist gesund, liefert viele Vitamine und die meisten Obstsorten kurbeln auch gleichzeitig die Verdauung an. Auch das hilft beim Abnehmen!

Mindestens genauso sättigend sind helle Fleischsorten, beispielsweise Hühnchen. Das magere Fleisch ist kalorienreduziert, liefert aber viel an gesundem Eiweiß und sättigt sehr gut. Gerade am Abend eine gute Mahlzeit, um satt zu sein. Weißes Fleisch lässt sich übrigens prima mit Salaten kombinieren. So hat man schnell eine vollwertige Mahlzeit, an der man sich satt essen kann, damit kein Hunger aufkommt.

Trinken gegen den Hunger hilft beim Abnehmen

Es gibt einen einfachen Trick, wie man während des Abnehmens den Hunger gesund und ohne Kalorien stillen kann. Du kannst es jederzeit und praktisch kostenlos einmal ausprobieren, wenn der Hunger sich bemerkbar macht: Trinke einfach ein Glas Wasser!

Bei guter Grundwasserqualität kannst du problemlos auf Leitungswasser zurückgreifen. Wasser füllt schnell, wohlschmeckend und bei null Kalorien den Magen. So fühlt sich der Magen voll an und das Gehirn hört auf, das Signal Hunger zu senden.

Wichtig ist auch, vor den Mahlzeiten viel zu trinken. Wer vor dem Essen ein Glas Wasser trinkt, fühlt sich sehr viel schneller satt und hat entsprechend keinen Hunger mehr. Ein simpler Trick, der das Abnehmen aber gleich viel leichter macht.

Viel trinken hat aber noch neben dem Abnehmen zahlreiche gesunde Effekte für unseren Körper: Wer viel Wasser trinkt, tut damit Herz und Kreislauf etwas Gutes, bleibt leistungsfähig und auch die Haut kann sichtbar davon profitieren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here