Basische Ernährung

Wir Menschen fühlen uns dann am wohlsten, wenn alles in Balance ist. Wir mögen es, wenn Harmonie besteht und keine unserer Bedürfnisse zu kurz kommen. Das ist im mentalen Sinne so, aber auch unser Körper mag die Balance – er braucht sie vielmehr um gesund zu bleiben. Die Ernährung beeinflusst diese Balance auf vielfältige Art und Weise. Obwohl wir wissen, dass wir uns in vielen Bereichen falsch ernähren, machen wir doch oft so lange damit weiter, bis ein so großes Ungleichgewicht entsteht und unser Körper mit Krankheiten darauf antwortet. Die Antwort auf die Frage, was verkehrt gelaufen ist, kann oftmals einfach beantwortet werden: Mit unserer Ernährung sorgen wir häufig dafür, dass unser Körper unter einer Übersäuerung leidet. Unser Körper, insbesondere unsere Blut, ist mit Säure und Basen angereichert. Bei einem gesunden Menschen überwiegen die Basen mit einem Anteil von etwa 80 Prozent. Aufgrund unserer Ernährung beeinflussen wir dieses natürliche Gleichgewicht jedoch und sorgen so für eine Übersäuerung, die den Körper überfordert. Anstatt uns mit Energie zu versorgen, wird diese dafür benötigt, wieder ein Gleichgewicht herzustellen. Die natürlichen Körperfunktionen, die die Säure ausscheiden sollen, sind überfordert und die Folge können (chronische) Erkrankungen sein. Immer öfter wird daher eine basische Ernährung empfohlen, um den Körper zu unterstützen und wieder in Harmonie zu bringen.

Was versteht man unter einer basischen Ernährung?

Die basische Ernährung soll, wie schon erwähnt, den Körper bei der Entsäuerung unterstützen. Tierische Eiweiße, Fett, Zucker und viele weitere Bestandteile unserer heutigen Ernährung können für einen zu hohen Säuregehalt im Blut verantwortlich sein. Und mit einer basischen Ernährung, die größtenteils auf die Lebensmittel verzichtet, mit denen wir Säure aufnehmen, kann die Entsäuerung des Körpers unterstützt werden. Dabei erkennen wir Lebensmittel, die für eine Übersäuerung verantwortlich ist, jedoch nicht am Geschmack. "Schmeckt sauer, ist nicht gut für mich" ist also kein Kriterium. Vielmehr werden basische Lebensmitteln und somit natürlich auch saure Lebensmittel über den so genannten PRAL-Faktor bewertet, der angibt, wie sich der pH-Wert des Urins nach dem Genuss des jeweiligen Lebensmittels verändert. Es kommt also darauf an, dass Du mit den Lebensmitteln, die Du zu Dir nimmst, überwiegend den Basen-Haushalt Deines Körpers unterstützt. Zu den basischen Lebensmitteln gehören beispielsweise getrocknete Früchte, Bananen, Blattsalate, Spinat, Blumenkohl, Nüsse, Hirse, Buchweizen und anderes. In unserer Ernährung finden sich aber häufig leider Lebensmittel wie Eier, Weichkäse, Süßigkeiten, Wurst, Quark und Teigwaren, die zu einer Übersäuerung führen können. Dass diese Lebensmittel auch auf andere Weise nicht gut für unseren Körper sind, ist unter anderem Thema in diesem Beitrag.

Welche Vorteile hat eine basische Ernährung?

Die Vorteile einer basischen Ernährung sind vielfältig. Am wichtigsten ist natürlich, dass wir damit unseren Körper unterstützen und für ein ausgeglichenes Säure-Basen-Verhältnis sorgen. Somit sind unsere Organe nicht damit überfordert, die Säure aus dem Körper zu bringen und können die Energie für wichtigere Vorgänge im Körper nutzen. Du nimmst mit der Ernährung durch basische Lebensmittel Deinem Körper also eine Menge Arbeit ab. Das dankt er Dir, in dem er Dich leistungsfähiger macht. Aber auch in anderen Bereichen ist die Wirkung einer basischen Ernährung spürbar. Schaut man sich basische Lebensmittel an, die empfohlen werden, sieht man ziemlich schnell die Parallelen, die zu einer oft empfohlenen gesunden Mischkost bestehen. Viel Gemüse, viel unbehandelte Lebensmittel und wenig Fleisch (wenn, dann nur hochwertiges Bio-Fleisch) sollten eigentlich für jeden Menschen auf der Speisekarte stehen - nicht nur, wenn man Wert auf eine basische Ernährung legt. Denn basische Lebensmittel haben gemeinsam, dass sie von unserem Körper leicht aufgenommen und verdaut werden können. Sie fügen ihm zudem alle Nährstoffe zu, die er benötigt. Eine Liste über basische Lebensmittel findest Du hier im Blog, aber auch an vielen anderen Stellen des Internets. Auch auf Rezepte, die einer Übersäuerung entgegenwirken, musst Du nicht verzichten. Zum Glück ist die basische Ernährung inzwischen so bekannt, dass sie immer mehr in den Köpfen der Menschen ankommt und sich da auch verankert. Es gibt viel Lektüre darüber und noch mehr Tipps, wie Du basische Lebensmittel einfach in Deinen Ernährungsplan integrieren kannst, ohne das Gefühl zu haben, auf etwas verzichten zu müssen.

Entsäuerung des Körpers durch basische Ernährung

Obwohl schon im 17. Jahrhundert erste Thesen darüber aufgestellt wurden, ob basische Lebensmittel zu einer Entsäuerung beitragen können, tut sich die Wissenschaft bis heute schwer, diese Ernährungsform und ihre Auswirkungen auf unsere Gesundheit wirklich anzuerkennen. Immer mehr Ärzte und Forscher beschäftigen sich zwar mit dem Thema, sind aber vorsichtig dabei, klare Aussagen zu treffen. Ganz anders ist es bei denen, die basische Lebensmittel in ihr Leben integriert haben und durch die basische Ernährung die Verbesserung der Gesundheit spüren konnten. Sie sind überzeugt und tragen ihre Erfahrungen auch weiter. Was jedoch auch Wissenschaftler nicht leugnen können ist die Tatsache, das basische Lebensmittel auch außerhalb des Säure-Basen-Haushalts einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Diese Form der Ernährung ist natürlicher und ursprünglicher und somit viel wertvoller für uns, als die ganzen Fertiggerichte und behandelten Lebensmittel, die sonst noch im Supermarkt zu finden sind.

Basische Lebensmittel – die Grundlage zur Erhaltung deiner Gesundheit

Worum geht es bei der basischen Ernährung? Basische Lebensmittel sollten einen Großteil deiner Ernährung ausmachen, denn sie sind wichtig für die Gesundheit, nur wenn...

Leckere Rezepte für eine basische Ernährung

Eine basische Ernährung ist bestens geeignet, um deinen Säure-Base-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Zu diesem Zweck sollte sich deine Ernährung zu zwei Dritteln aus...

Kann eine basische Ernährung gegen Sodbrennen helfen?

Um die Frage ob eine basische Ernährung gegen Sodbrennen helfen kann endgültig beantworten zu können, möchte ich dir erst einmal die Auslöser des Sodbrennens nennen. Auslöser...